* WKS-Lehrer setzen sich zum dritten Mal die „Krone“ als Frankfurter Stadtmeister auf!

Bei der 5. inoffiziellen Stadtmeisterschaft der Frankfurter Schulen haben die Lehrkräfte der Walter-Kolb-Schule nach zwei weniger erfolgreichen Jahren im März 2019 zum dritten Mal den Titel nach Unterliederbach holen können.

Im ersten Spiel konnte man die Nachbarn von der IGS West mit 3:1 besiegen, im zweiten Spiel folgte ein 1:0 gegen die Mosaikschule. Mit einem 0:0 im abschließenden Gruppenspiel gegen die Louise-von-Rothschild-Schule machte man den Gruppensieg klar.

Im Halbfinale wartete dann eine ganz starke Ernst-Reuter-Schule, die man mit etwas Glück und Geschick mit 1:0 in die Knie zwang. Wieder einmal war das Finale erreicht.

Beflügelt durch den ganz starken „Support“ einiger Kolleginnen und Kollegen auf der Tribüne verlief das Endspiel gegen die Panoramaschule sehr ausgeglichen und spannend. Die etwas besseren Chancen, in der regulären Spielzeit einen Treffer zu erzielen, hatte die WKS, doch blieb das Spiel torlos, so dass das 7m-Schießen die Entscheidung bringen musste. Zerberus Michael Dalkowski konnte einen Schuss der „Panoramas“ parieren, während auf Seiten der WKS alle Schützen trafen.

Unter großem Jubel wurde der WKS anschließend im Rahmen der Siegerehrung der „Siegerbembel“ des Frankfurter Oberbürgermeisters überreicht, aus dem dann auch der Siegertrunk verköstigt wurde!

Für die WKS spielten: Michael Dalkowski, Moussa Allouch, Leandro Diniz, Franco Petruccelli, Tobias Merz, Alexander Wehrheim, Moritz Linhart, Tilmann Schönewald und Markus Taube.