Grundschule

Der Grundschulbereich der Walter-Kolb-Schule mit derzeit etwa 300 Kindern ist derzeit in der 2. Jahrgangsstufe vierzügig, alle anderen Stufen sind dreizügig. An der Schule gibt es ein Betreuungsangebot der Arbeiter-Wohlfahrt (AWO) für ca. 40 Kinder.

Neben den Lehrkräften arbeiten in der Grundschule Sozialpädagoginnen in der Betreuung sowie drei Lehrkräften, die muttersprachlichen Unterricht in arabisch, italienisch und türkisch erteilen.

Räumliche Ausstattung

Die Schule hat ein großes Schulgelände mit drei Schulhöfen, Sportanlagen, und viel Grünfläche.
In dem Schulgebäude stehen den Schülern mit der Schulküche, einem Werkraum mit Brennofen, zwei Computerräumen, Musiksaal, Turnhalle und der Bücherei verschiedene Lernorte zur Verfügung.

Auch im Freien bieten sich viele Möglichkeiten:
Auf den Schulhöfen gibt es für die Kinder vielseitige Spielmöglichkeiten. Es gibt ein „Baumhaus“, eine Vulkanrutsche, eine Affenschaukel, weitere Klettergerüste, ein Schachfeld, um nur einige der Spielmöglichkeiten zu nennen.
Der Schulhof wurde von Schülern und Lehrern im Rahmen eines Stadteilprojektes („Soziale Stadt“) in Zusammenarbeit mit dem Kinderbüro und dem Verein Discorso neu gestaltet. Die Ideen zu den Spielgeräten sind von den Kindern entwickelt und Dank einer Architektengruppe hervorragend umgesetzt worden. So konnten wir unseren neu gestalteten Schulhof im Sommer 2004 mit einem großen Fest einweihen.

Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit

  • Jahresplan
  • Vielfältiges Schulleben
  • Partizipation von Eltern und Schülern
  • Umsetzung der schulinternen Konzepte zur Gewaltprävention,
  • Lesekompetenz, Deutsch- und Hausaufgabenförderung
  • Förderung der mathematischen Kompetenzen
  • Umsetzung der strategischen Ziele der Landesregierung
  • Bildungsstandards
  • Steigerung der Unterrichtsqualität
  • Bewältigung der durch die Lehrerzuweisung bedingten Probleme und Schwierigkeiten