* Schulschach WKS – Kontinuierliche Steigerung

„Aller Neuanfang ist schwer“, mussten sich die Teilnehmer der Schulschachmannschaften der Walter-Kolb-Schule in der neuen Saison 2018/2019 eingestehen. Und so wurde auch der Einzug in das Halbfinale der Hessenmeisterschaften im Schulschach sowohl bei den Grundschülern als auch bei den Älteren knapp verpasst.

Leichte Verbesserungstendenzen waren dann schon beim Finale der Hessenmeisterschaft im Oberurseler Gymnasium in der offenen Klasse zu spüren, was nicht nur die Finalteilnahme an sich schon dokumentierte. Am 02.06.2019 beim Turnier aller Schulschachmannschaften der Umgebung (Hochtaunus/ Frankfurt) war die Walter-Kolb-Schule erstmals wieder mit 2 Mannschaften dabei und wäre sogar noch erfolgreicher gewesen, wenn es nicht wieder einige Last-Minute-Aussteiger gegeben hätte. Aber auch ohne das vierte Brett mussten Dion, Gabriel und Aaron in 7 Runden nur 3 Niederlagen hinnehmen. Eine bravouröse Leistung gegen Mannschaften, bei denen Teilnehmer der Deutschen Schacheinzelmeisterschaften dabei waren. Darauf lässt sich Zukunft aufbauen. Auch Hazim und Kerem hatten mit ihrem 7. Rang Anteil daran. So kann es weiter gehen im Schulschach an der WKS!